PRÜFUNGEN NACH UVV

 

 

 

- FĂŒr Ihre Betriebssicherheit -

 

Nach Vorschrift der Berufsgenossenschaft besteht die Pflicht eines jeden Unternehmers bezĂŒglich Arbeitssicherheit darin, technische Arbeits- und Betriebsmittel mindestens einmal jĂ€hrlich durch einen Sachkundigen prĂŒfen zu lassen. Die PrĂŒfungsergebnisse sind in ein PrĂŒfbuch einzutragen und eine entsprechende PrĂŒfplakette durch die befĂ€higte Person zu vergeben.

 

 

Zur Vermeidung sicherheitstechnischer MĂ€ngel bieten wir Ihnen den PrĂŒfservice nach UVV durch unsere qualifizierten Sachkundigen fĂŒr:

 

Regale aller Art nach DIN EN 15635

 

Winden, Hub- und ZuggerÀte nach DGUV Vorschrift 54 (bisher BGV D8)

 

PSA (Persönliche SchutzausrĂŒstung) gemĂ€ĂŸ DGUV Regel 112-198 (bisher BGR 198)

 

Erdbaumaschinen, Lader, Bagger gemĂ€ĂŸ DGUV Regel 100-500 (bisher BGR 500)

 

kraftbetriebene Tore gemĂ€ĂŸ DGUV Information 208-022 (bisher ASR A1.7)

 

Leitern und Tritte gemĂ€ĂŸ DGUV Information 208-016 (bisher BGI 694)

 

Berechnung der theoretischen Nutzungsdauer

 

Anschlagmittel und Lastaufnahmemittel gemĂ€ĂŸ DGUV Regel 100-500 (bisher BGR 500)

 

Krane gemĂ€ĂŸ DGUV Vorschrift 52 (bisher BGV D6)

 

»  Portalkrane

»  BrĂŒckenkrane

»  Schwenkkrane

»  LKW-Ladekrane

»  ElektrokettenzĂŒge bzw.

    ElektroseilzĂŒge auf Krananlagen

»  Schienenlaufkatzen etc.

 

 

HebebĂŒhnen und LadebrĂŒcken gemĂ€ĂŸ DGUV Grundsatz 308-002 (bisher BGG 945)